Zurück Zurück Zurück
Die Brandenburg-Klasse bestand aus 4 Schiffen die in den Jahren 1880 bis 1894 auf verschiedenen deutschen Werften gebaut wurden Ihren Verdrängung betrug 10670 Tonnen bei einer Länge von rund 116 m und einer Breite von 20m Zwei Dampfmaschinen mit zusammen 10000 PS brachten sieauf eine Geschwindigkeit von 17 kn, was in etwa 30km/h entspricht. Ihre Hauptbewaffnung waren 6 Ringkanonen vom Kalibers 28 cm. die in 3 Doppeltürmen aufgestellt waren Die Besatzung bestand aus 580 Mann,davon 35 Offiziere.
Das Modell ist über Spanten nach einem Original-Plan in 1:100 gebaut
Spantengerüst mit Balsa-Belankung
Service Öffnungen werden eingebaut
Einbau der Wellen.
Aufbauten .
Nacharbeit am lackierten Rumpf .
Das deck wird beplankt
fertig lackierter Rumpf
Leichte Artillerie
Scheinwerfer
Bugzier
Anfertigung von Beibooten
 Johnson Motoren, 2000 U/min 6 Volt Bleiakku Kupplungen Eigenbau: Alu Drehteile - Schuhsohle
die Barring auf der später Beiboote ihren Platz finden werden
Probefahrt
Restarbeiten
Linienschiff Barndenburg von 1893 nach 2 Jahren Bauzeit endlich fertig
Brandenburg verläßt den Hafen